Am 13. und 14.03. führte die FF Altschwendt die Erprobungen des Nachwuchses durch.

Unter strengen Sicherheitsmaßnahmen konnten so an diesen 2 Tagen gesamt 16 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehrjugend die Erprobungen in den verschiedenen Stufen absolvieren.
Die Erprobung ist Voraussetzung, um beim Wissenstest auf Bezirksebene antreten zu dürfen.

So gliedert sich die Erprobung in verschiedenste Bereich von Allgemeinwissen über Erste Hilfe bis hin zu feuerwehrtechnischen sowie taktischen Aufgaben.
Alle Jungfeuerwehrmitglieder konnten diese Prüfung mit Bravour abschließen.

Jugendbetreuer HBM Klaus Holzmann gratulierte im Namen des Feuerwehrkommandos allen Jugendlichen für diese besondere Leistung und bedankte sich ebenfalls bei allen Ausbildern und Bewertern für die Unterstützung.