Atemschutz-Sektorübung | 23.03.2018

Geschrieben von Webmaster FF Altschwendt. Veröffentlicht in News

Am 23.März nahmen wir an der Atemschutz-Sektorübung unseres Sektors Ost teil. Die Übung wurde von der FF Enzenkirchen in der Volksschule Enzenkirchen ausgerichtet.

Annahme war, dass ein Atemschutztrupp beim Innenangriff das Bewusstsein verlor und dieser gerettet werden musste. Ein Trupp der FF Altschwendt stellte diesen Rettungstrupp. Unter sehr schweren Bedingungen drangen die Kameraden zu den verletzten Personen vor. Da die Eingangstür in den Raum sehr schwer durchgängig war, musste unser Trupp die Atemschutzgeräte vom Rücken abnehmen und hinter sich herziehen und durch das enge Loch zu gelangen. Nach 17 Minuten konnten die Personen gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Auch ein zweiter Trupp der FF Altschwendt nahm an dieser Übung teil. Die Annahme für diesen Trupp war dass sich eine vermisste Zivilperson noch im Gebäude befand. Der Trupp begann mit der Suche nach der verletzten Person. Nach kurzer Zeit konnte diese ausfindig gemacht und gerettet werden. Die Person wurde anschließend ebenfalls dem Rettungsdienst übergeben.

Wir gratulieren der FF Enzenkirchen für die bestens organisierte Übung und freuen uns auf die nächste.

 

>> FOTOS <<